Hornissen

 

sind ebenfalls staatenbildende Insekten und absolut nicht als Schädling zu bezeichnen, da sie Ihre Brutpflege auschließlich mit Insekten betreiben, und so an einem Tag bis zu einem halben kg Insekten erbeuten können.

Ihre Staatenbildung und Entwicklung ist denen der Wespen sehr ähnlich, jedoch "naschen" Hornissen nie vom Tisch des Menschen.

Honissen sind keinefalls gefährlicher als Wespen, sind relativ friedfertig und versuchen größtenteils eher zu fliehen als zu stechen, dies tun sie nur in unmittelbarer Gefahr, beispielweise wenn sie gequetscht werden.

Hornissen stehen in Deutschland unter besonderen Schutz und dürfen nicht bekämpft werden.

In Ausnahmefällen ist sich an das jeweilige Landratsamt zu wenden, das Umsetzen von Hornissennestern darf nur von geschulten Personen vorgenommen werden.

 

 

Hornissen haben sich in einem Brutkasten angesiedelt

Größenunterschied : Wespe - Hornisse

 

 

 


Besucher gesamt :      12476

Besucher heute :         2

Besucher online :        1

Letzte Aktualisierung : 27.10.2016 12:13:33